Neuer Monat und ein neues „Opfer" mit dem Namen: Susanne!
Es ist wieder eines der jüngeren Modelle die ich mal wieder kräftig durchkitzeln konnte.
Sie ist 21 Jahre jung, 1,74 m groß und hat Schuhgröße 38/39!

Ich fessel Sie als erstes in einer ganz strammen Rückenlage.
Sie trägt eine schwarze Hose, ein helles, sehr kurzes, ärmelloses, bauchfreies Top und hat hautfarbene
halterlose Nylonstrümpfe an!!!!
Es kommen also wieder mal unsere Nylonliebhaber in den Genuß dieses Videos!
Ich setzte mich also auf Ihren super flachen Bauch, fange dann ganz langsam mit dem „Kitzeltest" an,
nur um mal zu sehen wie empfindsam Susanne an Ihrem Oberkörper so ist. In Ihren glattrasierten
Achselhöhlen und an den Rippen inkl. Bauch und besonders an den kurzen Rippen, unterhalb Ihres
Busen´s, finde meine flinken Finger eine wahre Fundgrube um Susanne so richtig schön lange zu Quälen.
Innerhalb kürzester Zeit fängt Sie schon wild an zu zucken, bei kurzem „antippen" zuckt Sie besonders
heftig!!!
Dann schiebe ich das Top hoch und lasse meine Finger an den Rippen Klavierspielen, auch dort sind
die Reaktionen nicht zu übersehen, beim „Rippenputzen" geht Sie fast durch die Decke. Aber zum Glück
ist Susanne ja gefesselt und kann mir nicht entkommen, so sehr Sie auch versucht meinen Fingern
auszuweichen, Sie muß sich der Kitzelfolter einfach ergeben. Danach geht die Kitzelfolter dann an
den zarten Fußsohlen weiter und Sie kann sich vor lachen gar nicht mehr einkriegen. Susanne brüllt
wie verrückt beim kitzeln, hat Lachtränen in den Augen und meint „jetzt sterbe ich gleich"! Das Lachen
wird jetzt immer intensiver und überschlagt sich fast. Jetzt lacht Susanne fast schon ununterbrochen,
auch bei den Kitzelpausen kann Sie gar nicht mehr aufhören mit dem Lachen.
Dann entdecke ich Susannes super empfindliche Oberschenkel, an denen ich erst mal schön rumspiele!
Zu guter letzt stecke ich meine Finger zwischen Ihre Zehen und alles was Sie jetzt noch sagen kann ist:
„Scheiße wie das kitzelt"
und nun schreit Susanne fast alles zusammen. Hat einen hochroten Kopf und Ihr Körper ist mir einer
leichten Schweißschicht überzogen was ich sehen kann, nachdem ich Sie am Oberkörper weiter bearbeite.
Zum schluß finde ich noch die ober empfindliche Leiste und jetzt versucht Sie sich sogar weg zu
drehen, was ich natürlich zu verhindern weiß in dem ich mich wieder auf Ihren Bauch setze.
Sieht nur selber.....
Alles in allem ist Susanne eine der kitzeligsten Modelle von allen!!!!
Einfach klasse anzusehen.
Nach fast 29 min. erlöse ich Sie von Ihrer Folter, Sie hat sich eine Pause verdient weil ich Sie wirklich
fast ununterbrochen gekitzelt habe und so schnell habe ich selten jemanden Luft holen gesehen!!!!!.

Die nächsten 28 min. wird Susanne in der Bauchlage über sich ergehen lassen.
Dort beginnen wir unsere „Tortur" mit einer ausgedehnten Kitzelfolter an der Wirbelsäule und in den
Achselhöhlen!!
Schon bevor ich Sie auch nur berührte versucht Sie schon vom Bett zu springen was die Fesseln natürlich
zu verhindern wußten und Ihr wunderschönes Lachen durch den Raum hallt!!!
Jetzt kommt fast nur ein Gurgeln und Glucksen aus Ihrem Hals und ich kann nur noch die Worte „Scheiße"
heraus hören.
Auch finde ich immer neue kitzelige Stellen wovon Susanne angeblich überhaupt nichts wußte, wie
Sie mir in dem Video auch immer wieder versicherte!
Zum Höhepunkt kommen wir als ich Ihre süßen, kleinen, Füße nehme und Ihre Zehen ganz stramm
nach hinten ziehe und dann meine Finger über Ihre gespannte Fußsohle tanzen lasse.
Mal ziehe ich nur Kreise und mal lasse ich meine Finger schnell und dann mal wieder ganz langsam
über die Sohle streichen.
Aber als absolute Topstelle stellen sich beim hochschieben der Hosenbeine die Kniekehlen heraus!
Da ist es nun um die süße Susanne geschehen und das Wort mit Sch...kommt immer häufiger zum
Ausdruck!
Auch dort sind die Füße immer wieder in Großaufnahmen zusehen.
In dieser Stellung bekommen auch Ihre Achselhöhlen eine spezial Behandlung von mir „verschrieben"!!!!!
Dabei schiebe ich immer wieder das Top hoch um Susannes super schlanken Oberkörper freizulegen,
um ohne die Kleidung kitzeln zu können.
Ihr Körper ist jetzt richtig schön empfindlich geworden und fängt schon bei leichtem streicheln an,
sich zu spannen und zu verkrampfen!

Als nächstes kommt die Hogtied-Fesselung, was ich natürlich mit einer ausgedehnten Fußkitzelfolter
beginne!! Besonders die Füße, Rippen und der Hüftknochen sowie die Leiste werden in dieser Stellung
ausgiebig behandelt! Aber auch alle anderen Stellen bekommen natürlich hier „zu Ihrem Recht"!
Besonders geil finde ich es wenn ich meine Finger zwischen Ihre Zehe stecke, was Susanne immer
schrill mit einem aufschreien quittierte!!!!
Dann kitzel ich noch mal ausgiebigst Ihren Oberkörper durch. Das empfindet Susanne als das schlimmste
überhaupt!!! Alles natürlich in GROßAUFNAHME zu bewundern!
Auch hier bestätige Susanne in dem Video das es mit nylons deutlich mehr kitzelt als barfuß!
Das beste an dieser Stellung ist, daß man sein Opfer GLEICHZEITIG mit einer Hand an den Füßen
und mit der anderen Hand an den Rippen kitzeln kann!
Besonders schön ist in der letzten Einstellung zusehen wie ich Sie von der Bauchlage auf die Seite
drehe, damit man Ihr süßes Gesicht mit Ihrem herzhaften Lachen bewundern kann.
Naja, schaut es Euch ganz einfach selber an!
Nach nicht enden wollenden 28 min. ist der Spaß dann für mich leider doch zu Ende, schade eigentlich!

Aber wir haben ja immer noch 27 min.!! zur Verfügung um die süße Susanne zum Schreien, Lachen
und Betteln zu bringen!
Der bittende Blick in die Kamera beim Fesseln ist einfach zu süße um wahr zu sein!
Aber es hilft alles nichts, Susanne wird nochmals auf dem Rücken liegend gefesselt und Ihr kleiner,
fester Busen kommt wieder wunderbar zur Geltung!
Auch hier schiebe ich das Top natürlich als erstes bis zum Busen hoch, um Ihren wunderschönen,
schlanken, äußerst kitzligen, wild zuckenden, Körper bestens zur Geltung kommen zulassen!
Hier kann ich jetzt auch sehr schön austesten wie kitzelig Susanne an den Kniescheiben ist!
Was meint Ihr wohl???
JA, diese kitzlige Stelle hat Sie mir verschwiegen, aber ich finde ALLE Ihre Schwachstellen heraus,
einfach riesig die Kleine!
Auch finde ich noch heraus, dass Susanne in der Fußsohlenmitte kitzliger ist als am Rand und das
sogar ganz extrem, was zum absoluten „ausrasten" von Ihr führt, Sie geht ab dabei wie ein Zäpfchen!
Auch der Hüftknochen, samt Leiste wird hier für meine Finger der „Lieblingsspielplatz"

Gesamtlänge: ca. 112 min.

Home
More Pictures: