Das neuste Kitzelvideo ist wieder ein „blutjunges" gerade mal 19 jähriges Modell, was auf den Namen
„Steffi" hört.
Ihre Maße sind 88-64-90, BH 75 a, des weiteren: 1,76 m groß, 58 kg, Konfektionsgröße 36/38 und hat
Schuhgröße 41. Alles laut eigener Angaben, aber ohne Gewähr. Grins!
Da Steffi einen besonderen Bezug zu Streckbänken hat, haben wir uns für einen Tag ein Domina-
Studio gemietet.
Das Video ist wieder für die Nylonfans ein Pflichtprogramm. Sie hat während des gesamten Videos
halterlose schwarze Nylonstrümpfe an, mit Verstärkungen und Muster am Schafft!!! Selbstredend ist
natürlich das auch dieses Model „oben ohne" während des ganzen Films ist, ich will ja auch war zum
anschauen und zum zupacken haben! HiHiHi!
Es beginnt mit einer lang ausgestreckten Fesselung in der Rückenlage, wo ich Steffi durch den
Streckbankmechanismus schööööön lang ziehen kann!!!!!
Sie ist ganz glatt rasiert unter Ihren Achseln und auch... na ja, genau da halt! Hab mich da unten mal
„umgesehen", klar?!
Nach einigen Großaufnahmen von Ihren Nylonbestrumpften Füßen setzte mich auf Ihre super schlanke
Taille um Sie eigentlich nur an den seitlichen Körperregionen zu ertasten. Nach eigenen Angaben sagte
Sie: „Ich wurde schon sehr lange nicht mehr gekitzelt!" Was sehr schade ist finde ich. Was leichte
Berührungen doch schon so alles ausmachen können sieht man an Steffi´s Nippeln, wenn ich die tiefen
Ihrer Achselhöhlen erforsche oder Ihre Rippen zähle. Schon diese kleinen Berührungen führen zu
heftigen zucken und aufbäumen. Danach sind dann aber erstmal Ihre perfekt geformten Füße an der
Reihe, wo Sie sich noch einiger Maßen beherrschen kann um nicht laut los zu lachen. Spätestens aber
nachdem ich mich um Ihre Oberschenkel kümmere ist es mit Ihrer Beherrschung vorbei!
Als ich dann zu Ihren Leisten komme wurde auch der dunkle Fleck in Ihrem Slip immer größer und
dunkler, ich wißt sicher was das heißt, von Steffi´s Nippeln mal ganz zu schweigen!
Dann setzte ich mich wieder auf Ihren schlanken Oberkörper und knete diesen erstmal so richtig schön
durch, um Ihrem Hals noch einmal ein paar schön hohe Töne zu entlocken!
Ihre schönen Oberschenkel so richtig durchzukitzeln und zu kneten ist für mich der „Bonbon". Immer
wieder sind heftigste Reaktionen die Folge, die wirklich nicht zu übersehen und vor allem zu überhören
sind! Sie verkrampft sich und versucht Ihren Körper unter heftigstem Schreien und Lachen wegzudrehen.
Schaut Euch doch einfach mal die Bilder an, die sprechen doch Bände, oder!?
Nach 33 min. ist die erste Kitzelrunde vorbei.

Als zweites kommt die Fesselung in der Bauchlage.
Dann geht es aber wieder richtig los, die absolut kitzligste Stelle ist Ihre Rippengegend auf die ich mich
dann ganz genüßlich Konzentriere.
Besonders schön geht das wenn ich mich auf Ihren perfekten Po setzte, so hat Steffi so gut wie keinen
Bewegungsspieltraum mehr. Durch die strammgezogenen Fesseln der Streckbank kann Sie sich nicht
aufbäumen und mein Gewicht tun das übrige dazu das Steffi wie „festgenagelt" die Kitzelpein über sich
ergehen lassen muß!!!
Mein besonderes Augenmerk gilt hier auch Ihren Oberschenkeln der super schlanken Maus!
Aber das betteln und bitten nützt alles nichts, ich mache unbeirrt mit meiner Folter weiter!
Je mehr ich Steffi mit dem kitzeln der Weichteile in den Wahnsinn treibe, um so feuchter wird Ihr Slip.
Nachdem ich mich dann auf Ihre Waden gesetzt habe, begutachte ich doch erstmal Ihre süßen Füße, die
zart duften! Was meinst Ihr, war Steffi dort auch in dieser Stellung kitzlig?!
Sie hat ganz zarte Fußsohlen, total weich und ohne auch nur eine Spur von Hornhaut!
Während ich an Ihrem Kitzler rumspiele, rastet die kleine fast völlig aus, so spitz war Sie.
Dann habe ich meinen zehn flinken Fingern freien Lauf gelassen, Sie geil zukitzeln und dann kurz vor
dem Orgasmus einfach weiter zu kitzeln, ganz nach meinen Wünschen.
Im Video sind Großaufnahmen zusehen, wie z.B. der nackte Busen der ausführlich gekitzelt und
geknetet wird und Ihren steifen Nippeln, die immer geiler werden!!!
Selbstverständlich wird auch die Kameraposition mehrfach geändert, wie man an den Bildern sehr
schön sehen kann!
Nach 30 min. ist Steffi schon richtig heiß und geil gekitzelt.

Der dritte Teil des Video ist ein Hogtied, der auch 2 Kamerapositionen beinhaltet.
In dieser Fesselung kann ich ihre hilflosen Zehen saugen und lecken, während ich Ihre gesamten
Fußsohlen mit meinen Fingernägeln verwöhne.
Danach ließ ich meine Fingerspitzen der linken Hand spinnenartig und ganz leicht an ihrer Wirbelsäule
auf und ab entlang kribbeln, was Sie aufquietschen und ein Kichern aus Ihr herausbrechen ließ,
während Steffi versuchte sich aufzubäumen, was durch die Fesselung kaum möglich war.
Es war Steffi jedoch möglich, Ihren Kopf zu bewegen, was Sie heftig tat. Danach kitzelte ich Sie im
Genick und auf den Schulterblättern. Jetzt kann ich meine beiden Hände für Ihren Rücken benutzen.
Steffi schrie und lachte unkontrolliert auf, als ich meine Finger sanft in Kreisen, in Taillenhöhe an
Ihrem Rücken entlang tanzen ließ. Wie eine Irre kichernd versuchte Sie zu sprechen und zu betteln.
Doch ich ließ meine Finger noch leichter über Ihren Rücken auf und ab krabbeln und brachte Sie erneut
dazu, vor Lachen laut aufzuschreien, so daß Sie nicht mehr in der Lage war zu sprechen.
Das Lachen brach nur so aus Steffi heraus und wurde immer hysterischer, als ich mich dazu entschied,
meine Finger von den Rippen an, an den Seiten hinunter gleiten zu lassen. An der überempfindlichen
Taille angekommen, bewegte ich meine Hände manchmal in Taillenhöhe zurück auf Ihren Rücken und
ergötzte mich an Steffi´s überempfindlichen Reaktionen und Ihr schrill schreiendes Gelächter.
Wild schüttelte Sie den Kopf, daß ich förmlich die Hölle aus Ihr heraus kitzelte, war eine
unbeschreibliche Qual für Sie und machte Steffi schier wahnsinnig. Ihre Schreie und Ihr hilfloses aber
angestrengtes Lachen raubten Ihr all Ihre Kraft und all Ihre Luft aus den Lungen.
Das ich nach 22 min. eine Pause machte, damit Sie nicht Ohnmächtig wird.
Sie war Minuten danach immer noch nicht fähig zu sprechen, japste nach Luft und kämpfte mit den
Nachwirkungen.

Die letzte Fesselposition in diesem Video für unsere süße Steffimaus ein Mix aus Rücken- und
Bauchlage.
Ihre Augen weiteten sich vor Furcht, aber bevor Sie anfangen konnte zu betteln, bekam Sie schon
meine 10 Finger zu spüren und quietschte erneut auf. Ich fing an Ihrem unteren Rücken an, von dem
ich spitz bekommen hatte, daß Steffi dort sehr empfindlich war. Sie zuckte zusammen, quietschte und
lachte erneut auf, als ich meine Finger auf Ihrer Haut, kaum berührten, aber über Ihren ganzen Rücken
hinweg tanzen und vibrieren ließ.
Die Latexmatratze war bereits von Speichel und Tränen, die aus Ihren geröteten, um Gnade flehenden
Augen strömten, durchnässt. Aber ich dachte noch nicht mal daran aufzuhören.
Ich bewegte meine Finger wandernd hinunter über Ihren nackten Hintern und die inneren Oberschenkel
und erfreute mich an Ihrem unkontrolliertem Gekicher und den nutzlosen Versuchen sich aufzubäumen,
um dem Wahnsinnsgefühl zu entkommen.
Auf diese Weise Steffi´s Rücken, den Hintern und Ihre Beine ein wenig behandelnd, ließ ich meine
Hand immer ein wenig tiefer die Beine herab wandern... über die Oberschenkel, über Ihre empfindlichen
Kniekehlen, den Waden, hinab zu Ihren hilflosen Fußgelenken, was Sie am ganzen Körper erzittern ließ.
30 min. Minuten später hörte ich endlich auf, Sie zu kitzeln.

Und dann bekommt die süße Steffi meine volle Geilheit zu spüren. (Lach).

Gesamtlänge: ca. 116 min.

Home
MorePictures: